AIO

Impala-Studie

Wer kann teilnehmen?

Um im Rahmen der Studie möglichst ähnliche Patienten zu untersuchen, gibt es Kriterien für die Teilnahme.
Die wichtigsten dieser Kriterien sind:

Teilnehmende Patienten müssen Folgendes erfüllen:
Männer und Frauen ≥ 18 Jahre mit metastasiertem kolorektalem Karzinom (Stadium IV)
Zum Zeitpunkt der Eingangsuntersuchung muss der Tumor auf die Erstlinientherapie nachweislich angesprochen haben – d.h. es muss zu einem deutlichen Rückgang der Tumorgröße gekommen sein
Guter Allgemeinzustand
Die Laborwerte müssen in dem Bereich sein, der eine sichere Therapiedurchführung erlaubt
Wirksame Verhütungsmethoden müssen angewendet werden
Folgendes darf auf teilnehmende Patienten nicht zutreffen:
Andere bösartige Krebserkrankungen in den letzten 5 Jahren (außer Basalzellkarzinom der Haut und entferntem Gebärmutterhalskrebs (Zervixkarzinom))
Bekannte Hirnmetastasen
Bereits bestehende Autoimmun- oder antikörpervermittelte Erkrankung
Zeichen einer HIV-Infektion oder eine aktive Hepatitis B bzw. C Infektion
Akute bakterielle Infektion oder nicht abgeklärter fieberhafter Zustand
Schwangerschaft oder Stillzeit

Wenn Sie sich für eine Teilnahme an der IMPALA Studie interessieren, können Sie direkt zu einem an der Studie beteiligten Arzt Kontakt aufnehmen. 

Dieser wird Sie dann ausführlich über die Studie aufklären und die vollständigen Kriterien für eine Teilnahme im Rahmen einer Eingangsuntersuchung abklären. 

Auf der Seite „IMPALA-Studienzentren“ finden Sie die teilnehmenden Studienzentren sowie die jeweils verantwortlichen Prüfärzte.